Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Wartungsarbeiten

Der Große und der Kleine Bär

Hans war ein lieber und hilfsbereiter junger Riese. Jede Art von Arbeit tat er gern und schaffte durch seine Bärenkräfte allein, wozu sonst ein Dutzend Männer nötig waren.
Eines Tages wurde das Dorf, in dem Hans lebte, von zwei grimmigen Bären angegriffen, besser gesagt, von einem Bären und einer Bärin.
Der Bürgermeister und Bewohner riefen sogleich Hans zu Hilfe. Er kam gerade dazu, wie die Bären eine alten Mann bedrängten.
Zornig packte Hans den größeren Bären bei seinen Hinterfüßen, schwang ihn einmal herum und schleuderte ihn mit aller Kraft weit in den Himmel hinauf. Dann ergriff er die Bärin und schleuderte sie hinterher.
Weil sie aber leichter war, flog sie viel höher. Der Bär wollte sie zurückhalten, aber es gelang ihm nicht.
"Komm sofort her!" schrie er die Bärin an.
"Ich kann nicht! Komm du zu mir!" rief sie zurück. Seit diesem Tag bemühen sich die beiden Bären vergebens, sich näher zu kommen und gemeinsam wieder auf die Erde zurückzukehren. Sie wurden zu Sternbildern. Die Astronomen verfolgen ihren Lauf am Himmel und sprechen vom Großen und vom Kleinen Bären.



nach Grimm
(174 Wörter in diesem Text)
(5147 mal gelesen)    Druckbare Version