Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Wartungsarbeiten

Enzyklopädie



-- Werbung --


Lippenbär



Melursus ursinus

Der Lippenbär stammt aus den Regenwäldern Indiens und Sri Lankas. Leider ist er dort heute nicht mehr häufig zu finden, denn durch großflächige Rodungen wurde ihm sein Lebensraum genommen

dösender Lippenbär

Foto von http://www.tiermotive.de/

Seinen Namen hat der Lippenbär bekommen, weil er wirklich interessante Lippen hat. Er kann sie weit vorstrecken und mit ihnen eine Art Röhre bilden, und da er außerdem in der Mitte des Ober- und Unterkiefers eine Zahnlücke hat, kann er wie ein Staubsauger durch die Lippenröhre blasen und saugen. So bläst er immer wieder in die Öffnung von Termiten- und Ameisenbauten, die er zuvor mit seinen riesigen Krallen aufgerissen hat, und saugt geräuschvoll seine Beute auf. Der bis zur Schulter etwa 60 cm große Lippenbär hat ein schwarzes, zotteliges Fell mit einer hellen Zeichnung auf der Brustpartie. Diese Zeichnung erinnert an ein „V“ oder ein Hufeisen. Aufgerichtet kann der Lippenbär 170 cm hoch sein und bei seinem Gewicht von ungefähr 100 kg durchaus furchterregend wirken. Dabei ist er aber friedliebend und greift nur bei Gefahr an. Dann jedoch schlägt er mit seinen kräftigen Pranken gnadenlos zu. Das am Boden liegende Opfer wird dann noch mit den Eckzähnen attackiert.

Männliche Lippenbären leben als nachtaktive Einzelgänger in festen Revieren.

Die weiblichen Tiere bringen nach einer 6- monatigen Tragzeit im Dezember ein oder zwei Junge zur Welt, die anfangs nur um die 500 g wiegen und fast 3 Jahre lang bei der Mutter bleiben. Die Kleinen krallen sich bei Ausflügen gern im zottigen Fell der Mutter fest um auf ihrem Rücken zu reiten.

 

Name:
Lat.
Engl.
Lippenbär
Melursus ursinus
Grösse: Länge 150 bis 180 cm, Schulterhöhe ca. 90 cm
Gewicht: Bis 140 kg, Weibchen sind kleiner als Männchen
Heimisch in: Asien, Sri Lanka, Bangladesh, Bhutan
Lebenserwartung: Freilebend: Ca. 30 Jahre
Anzahl Junge: 1 bis 3
Gewicht Junge: Ca. 500 g
Grösse Junge:
Geschlechtsreife nach: 2 bis 3 Jahren
Fortpflanzungszeit:
Tragzeit: ca. 180 Tage
Futter: Allesfresser, Früchte, Beeren, Termiten, Ameisen, Kleinsäuger
Verwandtschaft: Bären
Feinde: Mensch durch Lebensraumzerstörung
Lebensraum: Tropische Regenwälder
Gefährdung: Stark gefährdet
Tag- oder nachtaktiv: Nacht- und dämmerungsaktiv

Siehe auch:
[ Melursus ursinus ]






Zurück ]

Bärenlexikon

Copyright © baeren.pewro.de - (23293 Aufrufe)