Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Wartungsarbeiten

Pustefix

 


-- Werbung --


1948. In Deutschland herrscht nach dem Krieg Hunger und Not. Städte und Fabriken liegen in Schutt und Asche. Das Geld ist nichts wert, der Tauschhandel blüht. Der Chemiker Dr. Rolf Hein experimentiert mit Waschmitteln, zum Tausch gegen Lebensmittel bei den Bauern im Umland von Tübingen. Er findet dabei auch eine Flüssigkeit, die sich hervorragend für Seifenblasen eignet. Die Faszination der bunt schillernden, leicht schwebenden Pusteblasen will Dr. Hein alle Kinder ohne die früheren Mühen erleben lassen. Dabei verfolgte er von Anfang an den Gedanken, ein gebrauchsfertiges Spiel zu schaffen, mit dem ohne grosse Vorbereitung fix und fertige Seifenblasen gepustet werden können. Der Aufschwung der Wirtschaft mit der Einführung der Deutschen Mark ermutigte ihn daher zur Gründung einer Spielwaren-Fertigung. Mit dem beliebten gelben Teddybären seiner Kinder als Symbol wurde die Marke PUSTEFIX für Seifenblasen geschaffen.

http://www.pustefix.de/

Publiziert am: Sonntag, 28. Januar 2007 (6204 mal gelesen)
Copyright © by baeren.pewro.de

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]