Quick links: Springe zum Inhaltsbereich der Seite, Springe zur Seitennavigation, Springe zur Suche.

Wartungsarbeiten

Bärenmarder

Vielfraß (Gulo gulo)

Der Vielfraß (Gulo gulo) ist eine Raubtierart aus der Familie der Marder. Er lebt in Eurasien und Nordamerika. Sein Name bezieht sich nicht auf seine Essgewohnheiten, sondern ist eine Ableitung seines altnordischen namens Fjellfräs, was man mit Gebirrgsfell-Katze übersetzen kann. Gebräuchlich ist aber auch der Name Bärenmarder.

 

 


-- Werbung --


BärenmarderDas Tier erreicht eine Kopfrumpflänge von bis zu 105 cm und kann bis zu 32 kg schwer werden (Männchen). Der nachtaktive Einzelgänger zieht sich tagsüber in ein Nest aus Blättern zurück, das er in einer Höhle, einem Felsspalt oder unter gefallenen Bäumen errichtet hat.

Als Nahrung bevorzugt der Bärenmarder neben Aas Vogeleier und Beeren, verschmäht aber auch junge Rentiere  nicht. Im Winter jagt er vor allem Schneehasen, Mäuse und Eichhörnchen.

 

 

 

 

 

Bildnachweis: Fotograf Zefram/Wikipedia.org
Foto unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation veröffentlicht.

Publiziert am: Mittwoch, 18. November 2009 (7026 mal gelesen)
Copyright © by baeren.pewro.de

Druckbare Version  Diesen Artikel an einen Freund senden

[ Zurück ]